Voraussetzungen

Untenstehend finden Sie die Voraussetzungen, die ein Therapeut erfüllen muss, um in die Liste der aktiven NAET®-Therapeuten und die NAET®-Website-Empfehlungsliste aufgenommen zu werden. Das NAET®-Büro kann keinen als aktiver Therapeut anerkennen, der diese Voraussetzungen nicht erfüllt.

  • Eine unterschriebene NAET®-Studentenvereinbarung muss an der NAET®-Hauptverwaltung hinterlegt sein.
  • Ein NAET®-Therapeuten muss als Mindestausbildung die Basic (Basis-) und Advanced I- (Fortgeschrittene I-) Kurse abschließen – entweder im Präsenzunterricht oder online unter www.naet.com.
  • Alle vorgeschriebenen Prüfungen müssen bestanden werden.
  • Möchten Sie anaphylaktische oder schwer allergische Patienten* behandeln, so müssen Sie den Advanced II-P- (Fortgeschritten II-P-) Kurs abschließen.
  • Es ist ein jährlicher NARF-Mitgliedsbeitrag in Höhe von US$ 150 zu zahlen.
  • Sie müssen das NAET-Büro über jede Änderung Ihrer Anschrift, Telefonnummer oder Emailadresse informieren.
  • Aktive NAET®-Therapeuten gehören eine von drei Kategorien an:
    • NAR Foundation-Mitglieder haben die NAET®-Basisausbildung abgeschlossen. 
    • NAET® Partner haben nachweislich praktisches Training mit einem zertifizierten Therapeuten sowie die NAET®-Basisausbildung abgeschlossen, haben jedoch keine Fallstudien oder Laboranalysen präsentiert.
    • Zertifizierte Therapeuten werden zusätzlich durch die Präsentation von Fallstudien bzw. Laboranalysen geprüft. Des Weiteren haben sie alle aktuellen NAET®-Kurse und -Ausbildungen abgeschlossen.
    • NAET®-Lehrer sind kompetente, vollkommen ausgebildete Therapeuten, die nicht nur Patienten behandeln dürfen, sondern auch dazu berechtigt sind, Bildungsberatung und praxisorientierte Schulung bezüglich NAET®-Protokolle und -Methoden für andere Therapeuten zu leisten.

 

* Ein “schwer allergische Patient“ ist ein hochempfindlicher Patient, dem ein Epi-Pen vom Arzt verschrieben wurde, der aber nicht unbedingt als anaphylaktisch diagnostiziert wurde. Diese Patienten können bei Kontakt mit einem Allergen unter folgenden Symptomen leiden: Erbrechen nach jeder Mahlzeit, schweren Abdominalschmerzen, starken Kopfschmerzen oder Schmerzen in anderen Körperteilen, Asthma, schwerem Ekzem, großflächigem Ausschlag, Nesselausschlag, geschwollenem Hals, Engegefühl in der Brust, extremem Gehirnnebel oder Gedächtnisschwund. Möchten Sie Patienten mit solchen Symptomen betreuen, so müssen Sie sich mit den entsprechenden Aspekten von NAET® vertraut gemacht haben. Schließen Sie bitte unbedingt einen NAET® Advanced II-P- (Fortgeschritten II-P-) Kurs ab, bevor Sie Patienten akzeptieren, die unter den oben aufgeführten Symptomen leiden.


Wenn Sie als NAET®-Therapeuten aktiv sind und die oben genannten Voraussetzungen erfüllt haben, jedoch nicht hier aufgelistet sind, kontaktieren Sie bitte Roy Nambudripad, 1440 N Harbor Blvd, Suite 105, Fullerton, CA 92835, USA, oder senden Sie eine Email an questions@naet.com

Follow Us