Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Über NAET

  

F: Was sind Allergien?

 

A. Aus Sicht der westlichen Medizin beschreibt "Allergie" eine Überreaktion des Immunsystems. Medizinische Wissenschaftler suchen jedoch noch immer nach der genauen Ursache und werden möglicherweise noch Jahrelang danach suchen.

Bei NAET® werden Allergien auf Basis der östlichen Medizin aus einer holistischen Perspektive betrachtet. Danach ist eine Allergie ein Zustand, bei dem ein Mensch ungewöhnlich empfindlich auf eine oder mehrere Substanzen reagiert, die für die Mehrzahl anderer Menschen harmlos sind. Das Immunsystem des allergischen Menschen interpretiert die jeweilige Substanz (Allergen) als eine Gefahr für das körperliche Wohl.

Für unsere Zwecke definieren wir eine Allergie als die Auswirkung die eine bestimmte Substanz auf den Energiefluss im Körper hat. Kommt der Körper mit einem Allergen in Kontakt, so werden Blockaden in den Energieleitungsbahnen (Meridiane) ausgelöst. In anderen Worten, der normale Energiefluss durch die elektrischen Kreise des Körpers werden durcheinandergebracht oder unterbrochen. Diese Blockaden verursachen wiederum Interferenzen in der Kommunikation zwischen dem Gehirn und dem Körper, die über das Nervensystem stattfinden. Dieser blockierte Energiefluss ist das erste Glied in einer Kette von Ereignissen, die eine allergische Reaktion bilden können.

Allergien sind das Resultat eines Ungleichgewichtes der körpereigenen Energien, die zu einem verminderten Gesundheitszustand eines oder mehrerer Organsysteme führen.

 

F: Wie erkenne und behandle ich meine Allergien?

 

A: Es gibt eine Vielzahl medizinischer Allergietests, mitunter der Intrakutantest, der Patch-Test, die Ritzprobe, sowie eine Reihe verschiedener Blutproben, wie z.B. der RAST-Test oder der ELISA-Test, die mit einem einzigen Test bzw. Bluttropfen dutzende Allergenen erkennen können. Meistens müssen Patienten davor Kontakt zu einem Allergen gehabt haben, um ein akkurates Ergebnis zu erzielen.

Bis vor kurzem gab es keine zufriedenstellende Methode, um die festgestellten Allergien zu behandeln. Desensibilisierung mittels Injektion allergischer Substanzen über Monate oder gar Jahre hinweg war bisher die von Allergologen am Häufigsten angewendete Vorgehensweise. Diese Methode ist zwar bei manchen Patienten und manchen Allergien effektiv, bei anderen wiederum nicht. Insbesondere nicht bei Lebensmittelallergien.

Eine weitere häufig angewendete Behandlungsmethode basiert auf Medikamenten – entweder Antihistaminika oder steroidale Medikamente – um Allergiesymptome zu unterdrücken. Leider beheben diese nicht das Grundproblem. Hinzu kommt, dass diese Medikamente häufig ernsthafte Langzeitnebenwirkungen haben.

Bislang war die effektivste Behandlungsoption das komplette Vermeiden des/der jeweiligen Allergene. Dies ist im besten Falle schwierig, im schlimmsten Falle unmöglich. Jetzt gibt es allerdings eine Alternative.

 

F: Herkömmliche Allergietests und -behandlungen scheinen schmerzhaft und teuer zu sein. Des Weiteren befassen sie sich nicht mit dem eigentlichen Problem: der Allergie. Wie kann ich meine Allergien endgültig loswerden?

 

A. Es gibt jetzt Nambudripads Allergie-Eliminierungs-Techniken (NAET®). NAET® ist eine revolutionäre Methode um mit Allergien – eins der hartnäckigsten Gesundheitsprobleme unserer Zeit – fertig zu werden. NAET® ist eine natürliche, drogenfreie, nicht-invasive Methode, die bei Menschen in jedem Alter (von Kleinkindern bis zu Senioren) und bei jedem Gesundheitszustand ohne Risiko angewendet werden kann, um Allergiesymptome zu beseitigen.

Ein Allergen wird nach dem Anderen "gelöscht" (entkräftet). Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn die Allergene in einer bestimmten Reihenfolge "gelöscht" werden. Üblicherweise wird nur ein Allergen pro Tag/Termin bearbeitet. Nach der Behandlung muss die jeweilige Substanz 25 Stunden lang komplett vermieden werden. In den meisten Fällen reicht auch eine Sitzung aus, um eine Allergie zu beseitigen. Bei hochempfindlichen Menschen kann es vorkommen, dass weitere Kombinations-Behandlungen notwendig sind.

 

F: Wie weiß ich, ob NAET® richtig für mich ist?

 

A: Wenn Sie ein Patient sind und herausfinden möchten, ob NAET® Ihnen mit Ihrem Leiden behilflich sein könnte, sollten Sie das Buch „Say Goodbye to Illness“ von Dr. Devi S. Nambudripad, M.D. (WI), D.C., L.Ac., Ph.D. (Acu.) lesen.

Wenn Sie unter irgendeiner Allergie (Lebensmittel, Chemikalien, Umwelt, Emotional) oder einem Gesundheitszustand, der auf eine Allergie zurück zu führen ist, leiden, kann NAET® Ihnen helfen — ganz gleich wie lange Sie darunter leiden oder wie alt sie sind. Wir haben Patienten zwischen 3 Tagen und 96 Jahren behandelt.

Lesen Sie bitte das Buch um einen Fall zu finden, der Ihrem ähnlich ist. Wenn Sie nach dem Sie das Buch gelesen haben, mit einer NAET®-Behandlung anfangen möchten, schauen Sie bitte in dem Therapeutensuche“-Bereich auf dieser Website nach, um einen NAET®-Therapeuten in Ihrer Nähe zu finden. Wir aktualisieren die Liste monatlich.

Wenn Ihre Krankheit bereits ernsthaft oder fortgeschritten bzw. Ihr Immunsystem schwach ist oder Sie sehr lange krank sind, so könnte es sein, dass Sie mehrere NAET®-Behandlungen benötigen, bevor Sie Erleichterung spüren. Das Buch „Living Pain Free“ wird Ihnen dabei helfen, die Balance zu halten.

 

F: Sind sie der Meinung, dass Allergien richtige Krankheiten verursachen können?

 

A: Absolut! Wenn ein Virus den Körper angreift, wird ein erstaunlicher Abwehrmechanismus in Gang gesetzt. Wir erkennen den Kampf des Körpers gegen den eindringenden Virus durch die Symptome der Krankheit, wie z.B. Fieber, Husten, Schmerzen, Erbrechen, Erschöpfung usw. Diese Symptome sind eigentlich die Zeichen des Kampfes, der im Körper stattfindet. Er versucht, den eindringenden, Toxin-erzeugenden Virus loszuwerden.

Werden die Ursachen nicht behandelt, so können die Symptome eskalieren, und zwar mit ernsthaften Folgen. Ähnlich ist es mit Allergenen. Diese produzieren Toxine im Körper, die wiederum ähnliche Reaktionen hervorrufen. Eine nicht-diagnostizierte allergische Erkrankung kann zu vergleichbar ernsthaften Folgen führen.

Oft sehen Symptome allergischer Reaktionen genauso aus wie die Symptome anderer Krankheiten. Atemwegerkrankungen wie z.B. Bronchitis, Lungenentzündung oder Asthma; Herz-Kreislaufleiden wie z.B. Brustschmerzen, Durchblutungsstörungen, Herzrasen oder Herzunregelmäßigkeiten; Magen-Darmprobleme wie z.B. Verdauungsbeschwerden, akute Abdominalschmerzen, akute Blinddarmentzündung, Blasenbildung, Verstopfung, Durchfall oder Magengeschwüre; urologische Probleme wie z.B. Nieren- und Blaseninfektionen, Prostataprobleme, prämenstruelle und postmenstruelle Störungen, Unvermögen oder Unfruchtbarkeit; muskuloskeletale Probleme wie z.B. unbegründete Schmerzen irgendwo im Körper, verschiedene Arten von Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Arthritis oder Restless Legs Syndrome (unruhige Beine); Gehirnstörungen wie z.B. Gehirnnebel, Depression, Wut, Aufmerksamkeitsstörungen, Hyperaktivität oder Lernstörungen; Hauterkrankungen wie z.B. Ekzem, Furunkel, oder schlecht heilende Wunden; Umweltreaktionen wie z.B. vielfache Chemikalienüberempfindlichkeit (MCS), Pollenallergie, Allergien gegen Parfum, tierische Hautschuppen, Teppiche, Baumaterialien usw.

Fast jede Erkrankung könnte lediglich ein Symptom tieferliegender Allergien sein. Wenn solche Zustände nicht korrekt diagnostiziert werden, könnte dem Patienten u.U. eine Behandlung verschrieben werden, die seinen Zustand verschlimmert.

 

F: Also sind meine Symptome echt? Ich bilde sie mir nicht nur ein?

 

A: Nein — Sie bilden sie sich nicht nur ein. In ihrer mildesten Form sind Allergien lediglich lästig. Für manche Menschen jedoch kann ein versehentlicher Kontakt mit einem Allergen furchtbare Toxine im Körper produzieren, die wiederum zu einer klar diagnostizierbaren Krankheit führen, genauso als hätte die Person Gift eingenommen.

Keiner der beiden Zustände ist leicht zu diagnostizieren; je milder die Beschwerde, desto schwieriger ist es, den Patienten korrekt zu behandeln. Wie behandelt man einen, der einfach „nicht ganz auf der Höhe“ ist, oder leichte Gedächtnisstörungen hat, milde aber hartnäckige Halsschmerzen oder Husten hat, oder dumpfe Kopfschmerzen, die auf Medikamente nicht reagieren, unter kontinuierliche Rückenschmerzen oder Prickeln in den Armen und Händen leidet, die nicht von einem Neurologen diagnostiziert werden können?

Nicht selten haben diese Menschen schon so oft ihre Ärzte aufgesucht, dass sie nicht einmal mehr sagen können, wie oft sie ignoriert bzw. eine nicht genauer definierte „Nervenerkrankung“ diagnostiziert, oder schlicht und einfach Hypochonder genannt wurden.

 

F: Was ist mit mir los, Herr Doktor? Erst geht’s mir ganz gut, dann fühle ich mich auf einmal schrecklich.

 

A: Stimmen die Statistiken, so wird diese Frage von mehr als 50 Prozent derjenigen gestellt, die ihre Praxis aufsuchen, um Antworten zu ihren Leiden zu erhalten. Leiden, die auf allergische Reaktionen auf das, was sie einatmen oder essen bzw. womit sie in ihrer täglichen Umgebung in Kontakt kommen, zurück zu führen sind.

Gehören Sie zu dieser Gruppe, so kennen Sie den Frust und die Hoffnungslosigkeit, die Ihr Leiden verursacht. Glücklich sind die Patienten, die die spezifischen Allergene identifiziert haben und sie vermeiden können. Für die Unglücklichen jedoch kann das Allergen nur durch vollkommene Isolation von der Umwelt vermieden werden, oder aber es bleibt undiagnostiziert, was zu schweren, chronischen Erkrankungen führen kann.

 

F: Herkömmliche Allergietests und –behandlungen sind schmerzhaft und teuer. Gibt es eine Möglichkeit, meine Allergien endgültig loszuwerden?

 

A: Ja – durch Testen und Behandlung nach Nambudripads Testing Techniques (NTT)! Diese revolutionäre Vorgehensweise ist besonders relevant in Bezug auf Allergien, eine der hartnäckigsten Gesundheitsprobleme unserer Zeit. Sie stellt eine natürliche, drogenfreie, nicht-invasive Methode dar, die ohne Risiko bei Neugeborenen, Älteren und sogar auf gesunde Menschen angewendet werden kann, um versteckte Allergien aufzuspüren und zu behandeln, die später zu Krankheiten führen könnten. Sie kann bei Tieren, Invaliden, Kindern und sogar Patienten im Koma angewendet werden. NAET® kann Allergien zu den Substanzen, die durch diese Methode entkräftet werden, mindern oder ganz beseitigen. Mit dieser Methode wird ein Allergen nach dem anderen entkräftet, und zwar in einer bestimmten Reihenfolge. Die gute Nachricht ist, dass bei Einhaltung der vorgeschriebenen Prozedur, inklusive 25-stündiger Vermeidung des behandelten Allergens, eine einzige Sitzung normalerweise ausreicht, um die Allergie zu mindern oder ganz zu beseitigen. Bei hochempfindlichen Menschen könnten zusätzliche Kombinationsbehandlungen notwendig sein.

 

F: Wollen Sie damit sagen, dass es eine Behandlung für meine Gesundheitsprobleme gibt?

 

A: Jawohl. Endlich können Sie von Allergien und den daraus resultierenden Krankheiten befreit werden. Dr. Nambudripads Wissen über östliche sowie westliche Medizin gab ihr die Erkenntnisse und zeigte ihr den Weg zur Entdeckung dieser einmaligen Behandlungsmethode, mit der sie zunächst ihre eigenen schweren Lebensmittelallergien überwunden hat.

Ihre eigene Geschichte ist erstaunlich, was ja für die Entdeckerin/Entwicklerin einer solch revolutionäre Methode passend ist. Sie erzählt ihre Geschichte in ihrem Buch „Say Goodbye to Illness“. Das Buch enthält faszinierende Fallgeschichten von verschiedenen gesundheitlichen Störungen sowie Teile der theoretischen Grundlage der Methode und ihrer Entdeckung. Das Buch ist empfohlene Lektüre für jeden, der Linderung seiner Allergien sucht, sowie für jeden, der unter einer chronischen Gesundheitsstörung leidet, gleich welcher Größenordnung.

Menschen fliegen aus allen Teilen der Erde nach Südkalifornien, um von Dr. Nambudripad mit NAET® behandelt zu werden. Jetzt gibt es NAET® auch in Ihrer Nähe, denn Dr. Nambudripad hat inzwischen tausende von Akupunkturärzten, Chiropraktikern, allopathische Ärzte und anderen zugelassenen praktischen Therapeuten in ihrer Allergiebehandlungsmethode ausgebildet. Eine stetig wachsende Anzahl Ärzte und Therapeuten lassen sich durch ihre regelmäßigen Seminare ausbilden.

 

F: Muss ich wirklich nach einer Behandlung 25 Stunden lang Allergene vermeiden?

 

A: Wir erhalten viele Fragen bezüglich der „25-stündigen Vermeidung“ des Allergens nach einer NAET®-Behandlung. Wie in dem Handbuch erwähnt, könnten manche mit der Behandlung schneller fertig werden – ein solcher Patient sollte trotzdem nach Möglichkeit das Allergen 25 Stunden lang vermeiden. Unsere Erfahrungen zeigen, dass Patienten, die diese „25-stündige Vermeidung“ einhalten, die besten Resultate haben.  



F: Ich bin zur Zeit bei einem Chiropraktiker in Behandlung. Wie unterscheidet sich seiner Behandlung von NAET®?

 

A: Die meisten chiropraktischen Behandlungen basieren auf chiropraktische Korrekturen, der Vermeidung gefährlicher Aktivitäten und eventuell strenge Diäten zusammen mit Nahrungsergänzungsmitteln. Kein bisheriger medizinischer Behandlungsansatz bietet die gleiche Hoffnung auf Gesundheitsverbesserung und Freiheit von Allergien, wie sie durch die Anwendung der NAET®-Methode möglich ist. NAET® verwendet östliche medizinische Prozeduren bei der Diagnostik und chiropraktische Prinzipien bei der Behandlung. Sie mögen eventuell ihrem Chiropraktiker empfehlen, NAET® zu erlernen und in seiner Praxis aufzunehmen.

 

F: Was für eine Rolle spielen Akupunktur und Akupressur bei der Allergiebehandlung nach NAET®?

 

A: Da die Akupunktur- (und Akupressur-) Punkte sich entlang der körpereigenen Energieleitungsbahnen oder Meridiane befinden, kann eine dier Methoden dazu verwendet werden, das Gleichgewicht des Nervensystems wieder herzustellen, um den Körper in einen Zustand der Homöostase zu bringen. Dies wird in der Anwesenheit eines bestimmten Allergens ausgeführt, so dass bei künftigem Kontakt mit dem gleichen Allergen keine allergische Reaktion mehr auftaucht. Wird dieses Ergebnis erzielt, so sagt man, dass dieses Allergen entkräftet und der Patient von seiner Allergie dagegen befreit wurde.

 

F: Wie lange hält diese "Beseitigung" an?

 

A: Ist der Patient 24 Stunden nach Behandlung immer noch von der Allergie befreit, ist es unserer Erfahrung nach dauerhaft. In 20 Jahren haben wir noch keine Rückkehr einer erfolgreich entkräfteten Allergie erlebt. Wir glauben deshalb, dass die Befreiung ein Leben lang anhält.

 

F: Auf welche Weise hilft die Ernährungsanalyse bei NAET®?

 

A: Sind Sie einmal von einer bestimmten Lebensmittel- oder Umweltallergie befreit, so müssen Sie das entsprechende Allergen nicht länger vermeiden. Wir führen Ernährungsanalysen und -anpassungen während und nach einer Serie von NAET®-Behandlungen aus, um die natürliche Stärke und Vitalität des Körpers wiederherzustellen, die in der Regel durch die Überempfindlichkeit gegen die Substanz abgeschwächt wurden.

 

F: Was sind NAET®-Behandlungsprozeduren und wie funktionieren sie?

 

A: Nachdem eine Diagnose mithilfe medizinischer Standarduntersuchungen, computergestütztem Testen und kinesiologischer Muskeltestverfahren erstellt wird, beginnt eine systematische Behandlungsprozedur, bei der das zentrale Nervensystem in Anwesenheit jedes einzelnen Allergens leicht stimuliert wird, um das Gehirn neu zu "programmieren". Bei den meisten Patienten reicht Akupressur um die Wirbelsäule herum aus, um jene Nerven zu stimulieren, die Impulse an das Gehirn schicken, die wiederum an die Organe und das Gewebe gehen.

 

F: Sie sagten „die meisten Patienten“. Heißt das, dass Sie in manchen Fällen Akupunktur anwenden müssen?

 

A: Viele Patienten können von Ihrer Reaktion durch eine Erstbehandlung mit Akupressur befreit werden. Es gibt jedoch Patienten, die einige Behandlungen benötigen, bevor eine Befreiung erreicht wird – eine zusätzliche Behandlung mit Akupunktur hat sich hier als hilfreich erwiesen, um den Prozess zu beschleunigen. Wir weisen auch darauf hin, dass die Anzahl der zu vollkommener Befreiung von einer Allergie benötigten Behandlungen nicht nur bei verschiedenen Patienten unterschiedlich sein kann, sondern auch bei verschiedenen Allergenen – auch wenn es sich um den gleichen Patienten handelt. Je schwerwiegender die Reaktion auf eine bestimmte Substanz, desto wahrscheinlicher ist es, dass mehr als eine Behandlung notwendig wird.

 

F: Ist Akupunktur schmerzhaft?

 

A: Nein. Es fühlt sich lediglich etwas merkwürdig an, wenn überhaupt. Weiterhin ist es völlig freiwillig. Die Akupressur-Methode hat sich als genauso effektiv erwiesen. Sie erzielt das gewünschte Ergebnis nur u.U. nicht ganz so schnell wie Akupunktur.

 

F: Wie lange dauert es, bis ich diesen Grad des Erfolgs erlebe?

 

A: Die gesamte Dauer der Behandlung variiert sehr von einem Menschen zum anderen, je nach Anzahl der bestimmten Allergien und die gesamte Intensität der Reaktion. Es könnte irgendwo zwischen 10 und 40 Besuche bedürfen, ehe Sie bedeutende Ergebnisse sehen. Die besten Ergebnisse erzielt man, wenn pro Besuch ein einziges Allergen bzw. eine Gruppe eng verwandter Allergene identifiziert und behandelt wird.

  

F: Bin ich vollkommen frei von Allergien nachdem ich alle nötigen NAET®-Behandlungen abgeschlossen habe?

 

A: Bisher haben 80-90% aller NAET®-Patienten eine komplette Freiheit von den allergischen Reaktionen auf die Allergene erreicht, die mit NAET® behandelt wurden. Die Mehrzahl von ihnen berichten, dass ein Kontakt zu den Lebensmitteln bzw. Umweltsubstanzen, die früher problematisch waren, keine negativen Effekte mehr verursachen.

Follow Us